Longenunterricht

 

Bei uns beginnen die Kinder mit dem Longenunterricht, ihre ersten Reiterfahrungen zu sammeln.

Hierbei besteht der Unterricht aus 4er Gruppen zu 75 Minuten oder auch 5er Gruppen zu 90 Minuten.

 

Vor dem Reiten gehört das Vorbereiten der Ponys mit zum Unterricht. Die Reitschüler putzen ausgiebig, kratzen die Hufe aus, verlesen den Schweif und kämmen die Mähne.

Danach wird zusammen gesattelt und getrenst. Die Kinder bekommen alles erklärt, vorgemacht und dürfen dann selbst Hand anlegen.

Uns ist wichtig, dass die Kinder in Ruhe Kontakt und Vertrauen zu den Pferden aufzubauen können, daher beträgt bei uns - im Gegensatz zu vielen anderen Reitbetrieben - die Reit- oder Longenstunde 75 Minuten.

 

An der Longe hört das Pony auf die Anweisung des Reitlehrers, so dass sich das Kind auf seinen Sitz konzentrieren kann.

 

Vertrauensvoll werden die Kinder so herangeführt und können Gefühl für das Pony entwickeln. Nach und nach wird ein ausbalancierter, geschmeidiger Grundsitz erarbeitet und die Kinder lernen durch korrekte Hilfengebung, das Pony selbst zu reiten.

Kinderreiterferien

Jetzt für die Herbstferien 2018 anmelden!

Der "Kornboden"

Unser neuer Raum ist fertig.

Platz für Veranstaltungen, Lehrgänge, Kindergeburtstage etc.

Reitabzeichenkurs im Herbst

Wir machen noch einen weiteren Reitabzeichenkurses unter der Leitung von Marie-Beatrice von Kanne und Kristin Henneke