Kleine Reitstunde

 

Nach der Longenstunde folgt bei uns die Kleine Reitstunde.

Hierbei besteht eine Gruppe aus vier Kindern, zwei Ponys und einem Reitlehrer. Die Unterrichtszeit beträgt mit Vor- und Nachversorgung der Ponys 75 Minuten.

 

Weil der Umstieg von der Longe auf eine Reitstunde ein großer Schritt ist, entstand vor einigen Jahren die Idee der "Kleinen Reitstunde".

Hilfreich dabei ist, dass die Halle hier halbiert wird, der Reitlehrer nur zwei Kinder und zwei Ponys im Unterricht hat und ihnen viel besser Hilfestellung und Sicherheit geben kann als gleich in der großen Gruppe.

 

Die Kinder lernen nach und nach, ihr Pony allein und in der kleinen Gruppe reiten zu können.

Viel lernen kann man auch durch aufmerksames Zuhören und Anschauen.

 

Nachdem die Kinder sicher ihre Ponys beherrschen, geht es weiter in die Reitstunde mit einer größeren Gruppe, in der jedes sein eigenes Pony/Pferd reiten darf.

Kinderreiterferien

Jetzt für die Herbstferien 2018 anmelden!

Der "Kornboden"

Unser neuer Raum ist fertig.

Platz für Veranstaltungen, Lehrgänge, Kindergeburtstage etc.

Reitabzeichenkurs im Herbst

Wir machen noch einen weiteren Reitabzeichenkurses unter der Leitung von Marie-Beatrice von Kanne und Kristin Henneke